Oö: Weiterbildung als A und O in der Feuerwehr → Wissensauffrischung für 26 beeidete Verkehrslotsen des Bezirkes Ried im Innkreis

BEZIRK RIED IM INNKREIS (OÖ): Am Dienstag, 18. Mai 2021, fand für 26 erfahrene Verkehrslotsen aus den Feuerwehren des Bezirkes Ried im Innkreis die alle fünf Jahre vorgeschriebene Pflichtfortbildung statt. Den fachlichen Input dazu lieferte via Online-Webinar Gruppeninspektor Heimo Katzlberger von der Polizeiinspektion Ried im Innkreis.

Dabei wurden vor allem aktuelle Änderungen in der Gesetzgebung sowie verschiedenste Teilbereiche der Straßenverkehrsordnung neu aufgefrischt. “Weiterbildung ist das A und O im Feuerwehrdienst. Mehr als 70 Prozent aller Einsätze der Feuerwehren finden auf der Straße statt, umso wichtiger ist daher die professionelle Absicherung der Einsatzstelle”, betont Bezirks-Feuerwehrkommandant Jürgen Hell und dankt allen TeilnehmerInnen für die Weiterbildung.

Bezirks-Feuerwehrkommando Ried im Innkreis

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.