Bgld: Nach Navi-Lotsung in Not → Lkw-Zug-Bergung in Pinkafeld

PINKAFELD (BGLD): In den Mittagsstunden des 31. Mai 2021 wurde die Feuerwehr Pinkafeld mittels Rufempfänger zu einer Lkw-Bergung nach Gfangen (Hochstraßgasse) alarmiert. Die FF Pinkafeld rückte mit einem ELF (Einsatzleitfahrzeug), einem SRF (schweres Rüstfahrzeug), einem RLF (Rüstlöschfahrzeug), einem WLF (Wechselladerfahrzeug) und 15 Mann zum Einsatz aus.

Ein Lkw-Lenker der blind seinem Navi gefolgt war, wurde in Gfangen in eine enge Gasse gelotst. Bei einem missglückten Wendemanöver blieb der Lkw mit dem Anhänger an der Ecke einer Holzhütte hängen. Aufgrund des Abschüssigen Geländes konnte der Lkw-Zug aus eigener Kraft nicht weiter.

Die FF Pinkafeld lenkte das Seil der SRF-Winde über das Heck des RLF um und zog so den Anhänger von der Hütte weg in Richtung Straßenmitte. Danach wurde der Lkw-Zug von der Feuerwehr Pinkafeld durch die engen Gassen in Gfangen wieder auf eine Hauptstraße gelotst.

Nach ca. einer Stunde konnte die Feuerwehr Pinkafeld wieder einrücken.

Freiw. Feuerwehr der Stadt Pinkafeld

Ein Gedanke zu „Bgld: Nach Navi-Lotsung in Not → Lkw-Zug-Bergung in Pinkafeld

  • 31. Mai 2021 um 17:54
    Permalink

    Mir liegts dennoch fern, hier zu lästern. Wie oft fährt man selbst in fremden Gebiet oder im Urlaubsland mit dem Navi in Schas. Aber mit Motorrad und Pkw flieht man halt wieder leichter aus der Notsituation.

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.