Volvo Euro-6 für Tessin: Umweltfreundliche Tanklöschfahrzeuge mit neuer DIGIMATIC42 für den Feuerwehrverband Tessin

Sie unterscheiden sich von Euro-4/Euro-5-Fahrzeugen durch eine deutlich größere Nachbehandlungseinheit, in der neben dem SCRKatalysator (Selective Catalytic Reduction) zusätzlich ein Dieselpartikelfilter und ein Ammoniak-Sperrkatalysator untergebracht ist. So erreichen sie die, gegenüber Euro-4/Euro-5 wesentlich strengeren, Grenzwerte der Abgasnorm Euro-6, insbesondere die Reduktion der NOx-Emissionen um weitere rund 80 % und die der Partikelemissionen um ca. 50 % auf unter 0,01 g/kWh.

Miliztaugliche Fahrzeuge
Fünf Fahrzeuge hat Rosenbauer auf Volvo FMX 450 aufgebaut, einem 4×4-Chassis mit 18 t zulässigem Gesamtgewicht. Angetrieben werden sie von einem gewichtsoptimierten Dieselaggregat mit 450 PS, Turbolader und Abgasrückführung. Für zügige Schaltvorgänge sorgt ein 6-Gang-Wandler-Automatik-Getriebe. In Fahrerhaus und Mannschaftskabine hat eine Besatzung von sechs Personen (2 + 4) Platz, Beifahrer- und Mannschaftsraumsitze sind mit PA-Haltern ausgestattet, das Fahrerhaus ist klimatisiert.

Höchste Löscheffizienz
Die in den Fahrzeugen verbaute Löschtechnik besteht aus der Feuerlöschpumpe N35 mit einer Leistung von bis zu 3.500 l/min bei 10 bar, dem Druckzumischsystem DIGIMATIC42 und dem nachgelagerten Druckluftschaumsystem CONIT CAFS WR 30. Das von der Pumpe kommende Wasser wird dabei zuerst durch die DIGIMATIC mit Schaummittel vermischt, anschließend wird dem Wasser-Schaummittelgemisch in zwei separaten CAFS-Mischkammern Druckluft beigemengt. Mit CONTI CAFS WR 30 kann je nach Bedarf nasser oder trockener CAF-Schaum erzeugt werden: nass für die direkte Brandbekämpfung, trocken für präventive Maßnahmen oder zur Vermeidung von Rückzündungen. Höchste Löscheffizienz, überragende Wurfweiten und eine Vervielfachung der zur Verfügung stehenden Löschmittelmenge sind neben einer sehr einfachen Bedienung die großen Vorteile des Druckluftschaumsystems.
Es können unterschiedliche Schaummittel verwendet und diese über die DIGIMATIC aus unterschiedlichen Quellen (Fahrzeugtank, Fremdsaugen) angesaugt werden. Da sich die komplette Schaumlöschtechnik nach der Feuerlöschpumpe befindet, bleibt die Pumpe schaummittelfrei und muss nicht nach jedem Schaumeinsatz gespült werden. Angetrieben wird die DIGIMATIC von einem Elektromotor, der seine Energie aus dem 24V-Bordnetz bezieht, während das CAFS-System, so wie die Feuerlöschpumpe, über einen Nebenabtrieb des Fahrzeugmotors betrieben wird.

Gesteigerte Leistung
In den Tessiner Fahrzeugen kommt erstmals die neue DIGIMATIC42 zum Einsatz. Ihre Förderleistung wurde gegenüber dem Vorgängersystem von 22 l/min auf 42 l/min nahezu verdoppelt. Damit kann die gesamte Pumpenleistung des Fahrzeuges verschäumt werden und stehen für den Werferbetrieb oder den gleichzeitigen Betrieb zweier Abgänge Löschmittel in ausreichenden Mengen zur Verfügung. Möglich wird diese Steigerung durch Verwendung neuer Elektromotore mit höherem Wirkungsgrad. Bedient wird die DIGIMATIC über das einheitliche Rosenbauer LCS 2.0-System. Die Fahrzeuge wurden in AT-Bauweise und enger Zusammenarbeit mit dem Tessiner Feuerwehrverband realisiert, der sie zentral beschafft und an die Feuerwehren Bellinzona, Biasca, Locarno, Lugano und Mendrisio übergibt.

TLFA 3000/300 für Feuerwehrverband Tessin

  • auf Volvo FMX 450, 450 PS, Euro-6
  • 3.000 l Wasser / 300 l Schaummittel
  • N35 mit 3.500 l/min
  • DIGIMATIC42 (0,1 bis 6 % stufenlos)
  • CONTI CAFS WR 30 für Nass- und Trockenschaum
  • Schnellangriffshaspel im Heck
  • RM15 C als abnehmbarer Frontwerfer
  • Lichtmast FLEXILIGHT
  • LED Verkehrsleiteinrichtung
  • elektrische Leiternabsenkung
  • elektrischer Druckhaltekompressor für die Fahrzeugdruckluft

Rosenbauer

(Firmeninformation)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.