D: Vollbrand eines Nebengebäudes in Zetel

ZETEL (DEUTSCHLAND): Am 10. Juni 2021 kam es gegen 11.30 Uhr zu einem Brandausbruch in einem 10x100m großen Nebengebäudes eines Gehöftes in der Blauhander Straße in Zetel. Bei Eintreffen der ersten Einsatzkräfte stand das Gebäude bereits in Vollbrand.

Zu diesem Zeitpunkt war lediglich der Brandentdecker vor Ort, der unverletzt blieb. Die Löscharbeiten wurden durch im Inneren gelagerte Gasflaschen
erschwert. Ein Übergreifen auf das Hauptgebäude konnte verhindert werden. Das Nebengebäude, in der sich eine Werkstatt befand, brannte bis auf die Grundmauern nieder. Neben den Freiwilligen Feuerwehren aus Zetel und Neuenburg war auch die Drehleiter aus Varel eingesetzt. Auch die Polizei war mit
mehreren Fahrzeugen der Stationen Bockhorn und Zetel sowie aus Varel für die Verkehrsregelung und Aufnahme vor Ort.

Zusätzlich erfolgte der Einsatz der Spezialisierten Tatortgruppe aus Wilhelmshaven. Die polizeilichen Ermittlungen zur Brandursache, die
bislang unbekannt ist, dauern an. Die Blauhander Straße musste für mehrere Stunden gesperrt werden. Die Schadenshöhe kann derzeit nicht näher beziffert werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.