Tirol: Kurzer Starkregen in Kitzbühel verursacht mehrere Kleineinsätze

KITZBÜHEL (TIROL): Am Mittwoch, 9. Juni 2021, gegen 17:00 Uhr, verursachte ein Gewitter in Kitzbühel mehrere kleine Feuerwehreinsätze.

Dabei kam es zu einer kurzen Überflutung der Traunsteinerunterführung, ebenso musste man Wasser aus einem Keller in der Siedlung Frieden abpumpen.

Am Ölberg und im Bereich Barmleiten konnten zwei Verklausungen von kleineren Bächen auch rasch behoben werden.

Nach ca. 1 Stunde waren alle Einsätze erledigt und die Feuerwehr rückte wieder ins Gerätehaus ein.

Freiw. Feuerwehr Kitzbühel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.