USA: Massive Explosion bzw. Feuermeer während Löscharbeiten in Chemiewerk für Fettprodukte in Illinois

ILLINOIS (USA): Eine Explosion in einem Chemiewerk im Norden von Illinois am Montagmorgen, 14. Juni 2021, löste massive Brände aus, die Flammen und riesige schwarze Rauchwolken hoch in die Luft schleuderten und Trümmer auf den Boden regneten, was zu Evakuierungen führte.

Um 7.30 Uhr eilten Einsatzkräfte zum Brandort. Das Unternehmen stellt Schmierstoffe, Fettprodukte und andere Flüssigkeiten her.

Das Rockton Police Department hatte eine obligatorische Evakuierung für Anwohner angeordnet, die in einem Umkreis von einer Meile leben. Bis zum 14. Juni gab es keine unmittelbaren Berichte über Verletzungen. Rockton liegt im Winnebago County, etwa 95 Meilen nordwestlich von Chicago.

Nach einer Explosion in einem Chemtool-Werk am frühen Morgen sind Bewohner evakuiert worden, nachdem ein riesiger Flammenball entstanden ist. Der Feuerball samt dem tiefschwarzen Qualm war bis zu 100 Meilen entfernt zu sehen, und die Explosion war so heftig, dass Trümmer auf Häuser in nahegelegenen Städten fielen. Die Explosion im Nördlichen Werk von Illinois ereignete sich kurz nach 7 .m Ortszeit. Die Behörden lassen zu, dass sich das Feuer selbst ausbrennt , was mehrere Tage dauern könnte, anstatt zu versuchen, es mit mehr Wasser zu löschen, sagte der Feuerwehrchef der Stadt.

“Wir waren der Meinung, dass es in unserem besten Interesse war, dieses Produkt abbrennen zu lassen”, sagte Rockton-Feuerwehrchef Kirk Wilson am Montag. Feuerwehrbeamte sagten, dass potenzielle Giftstoffe wie Blei, Stickstoff und Schwefelsäure nur die Flammen anheizten und dass das “Ertränken” des Feuers mit Wasser einfach keine Option ist.

Die Ursache für das Feuer ist noch nicht geklärt. Der betroffene Betrieb beschäftigt 70 Mitarbeiter und ist der größte Hersteller von Fettprodukten im Land.

Bei einer Pressekonferenz am Dienstagmorgen, 15. Juni 2021, sagte Rockton Fire Chief Kirk Wilson, dass eine Industrielle Feuerwehrmannschaft aus Louisiana eingetroffen sei, um bei der Bekämpfung des Feuers zu helfen. “Sie haben tatsächlich Gräben entlang der Westseite von Chemtool gegraben, um diese als Blockade für kontaminiertes Löschwasser zum Rock River fungieren zu lassen”, sagte Chief Wilson. Wenn der Fluss gesichert ist, wird Schaum auf die verbrannten Flächen aufgebracht und die Flammen, die noch brennen, zu bekämpfen.

“Ich habe noch nie einen Brand gesehen, der so groß ist, und es ist einfach unglaublich, wie viele Menschen da draußen sind”, sagte Donna Ceglarek, eine Freiwillige der Heilsarmee. “Ich habe große Angst, dass mein Haus in Flammen aufgeht, aber ich weiß, dass die Feuerwehr unsere Gemeinde schützen wird”, sagte Richter Sprague.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.