Stmk: Bereichsübergreifende Technische Hilfeleistungsprüfung (Hirnsdorf & Kaibing)

STEIERMARK: Ganz nach dem Motto: “Ausbildung & Kameradschaft: zwei Feuerwehren – zwei Bereiche – eine Prüfung” begann im Frühjahr 2011 eine großartige Zusammenarbeit, welche nun 10 Jahre später wieder eine Fortsetzung fand. Die Feuerwehren Hirnsdorf & Kaibing stellten sich erneut gemeinsames der „Technischen Hilfeleistungsprüfung”.

Die Abnahme, die bereits für Herbst 2020 geplant war, musste ja auf Grund des verordneten Lockdown auf 2021 verschoben werden. Nun hat es im Juli 2021 aber funktioniert. Vier Gruppen (2x Bronze / 1x Silber / 1x Gold) stellten sich nach zahlreichen Vorbereitungsstunden in den letzten sieben Wochen und unter den aktuell gültigen 3 G Bestimmungen dem Bewerterteam! Alle Gruppen absolvierten die Prüfung, im Beisein von Bereichskommandant Stv.BR Johann Hierzer (BFV HB) ABI Karl Mayer (BFV WZ) & Bürgermeister Josef Lind (Gemeinde Feistritztal) in der vorgegebenen Sollzeit.

Sichtlich stolz auf ihre Mannschaft zeigten sich HBI Gerhard Schieder & HBI Johann Schirnhofer! Bei der Schlusskundgebung konnten Sie 3 goldene, 5 silberne und 11 bronzene Leistungsabzeichen überreichen! Ein besonderer Dank gilt dem Bewerter Team um OBI Harald Nowak für die faire Bewertung, ABI d. F. Franz Windhaber für die Unterstützung im Zuge der Vorbereitung, sowie allen Kameradinnen u. Kameraden für ihre Bereitschaft die kostbare Freizeit zur Verfügung zu stellen.

Bereichsfeuerwehrverband Hartberg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.