Oö: Hochwasser und Starkregen sorgt im Bezirk Perg am 18.07.2021 entlang der Donau für viel Arbeit

BEZIRK PERG (OÖ): Aufgrund der starken Regenfälle und der dadurch angestiegenen Pegelstände, haben die freiwilligen Feuerwehren in den Gemeinden Grein, Saxen, Mauthausen und Langenstein am Vormittag des 18. Juli 2021 mit dem Aufbau des Hochwasserdammes begonnen.

In diesen Gebieten wird mit Überschwemmungen gerechnet. Die Bevölkerung wurde dazu aufgerufen, diese Bereiche zu meiden und den Donauradweg nicht mehr zu benutzen. Über 200 Feuerwehrmänner und Feuerwehrfrauen aus Grein, Saxen, Mauthausen und Langenstein waren den ganzen Sonntag über im Einsatz um die mobilen Schutzwände aufzubauen. Neben den Aufbauarbeiten mussten von den Einsatzkräften auch einige Keller ausgepumpt werden.

In Langenstein rückte die Feuerwehr aus um zwei Fahrzeuge aus einer überfluteten Unterführung zu bergen. Der Starkregen spülte in einigen Teilen des Bezirkes, Schlamm und Geröll auf die Fahrbahnen.  Einige Straßen und Güterwege wurden für den Verkehr gesperrt.

In Grein mussten die Einsatzkräfte nach einem Murenabgang aufräumarbeiten durchführen. In Mauthausen wurden mit Feuerwehrbooten der FF Mauthausen und FF Enns drei Fischer von einer Insel auf der Donau in Sicherheit gebracht.

Den höchsten Pegelstand wird es heute Nacht geben. „Wir beobachten ständig die Pegelstände und müssen für alle Szenarien gerüstet sein, deshalb wurde entlang der Donau die 1. Aufbaustufe ausgerufen, informiert Bezirks-Feuerwehrkommandant Eduard Paireder. 

Bezirks-Feuerwehrkommando Perg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.