Oö: Lkw gerät nach Reifenverlust auf der A 1 bei Schörfling in Brand

SCHÖRFLING AM ATTERSEE (OÖ): Ein Lkw hat Donnerstagnachmittag, 22. Juli 2021, auf der Westautobahn bei Schörfling am Attersee (Bezirk Vöcklabruck) zu brennen begonnen. Die Bergungsarbeiten dauerten mehrere Stunden und sorgten für langen Stau.

Bei einem Lkw samt Anhänger ist ersten Eindrücken zufolge offenbar im Bereich der Autobahnauffahrt Schörfling am Attersee ein Reifenschaden aufgetreten. Dort ging auch ein Reifen verloren. Die Lkw-Lenkerin wollte laut Einsatzkräften den Lkw dann noch auf den nahegelegenen Parkplatz lenken. Auf dem kurzen Weg dorthin entwickelte sich jedoch ein Brand, der den Auflieger erfasste. Die alarmierten Einsatzkräfte zweier Feuerwehren konnten den Brand rasch unter Kontrolle bringen.

Die Ladung des beschädigten Fahrzeuges musste umgeladen werden. Der Inhalt eines durch die Hitze bereits etwas geschmolzenen Tankes musste umgepumpt werden, ehe das Fahrzeug durch ein Spezialbergeunternehmen abtransportiert werden konnte. Im Bereich der Einsatzstelle war in Fahrtrichtung Wien für die Dauer von rund sechs Stunden nur die Überholspur frei. Der Rückstau erreichte bis zu 15 Kilometer.

Pressefotos Laumat.at

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.