Schweiz: Sechs Verletzte bei chem. Reaktion in Themalbad in Leukerbad

LEUKERBAD (SCHWEIZ): Am Montag, dem 2. August 2021, entwich in einem Thermalbad in Leukerbad eine chemische Substanz. Sechs Personen mussten ins Spital gebracht werden.

Um 08:55 Uhr wurde der Einsatzzentrale der Kantonspolizei gemeldet, dass in einem technischen Lokal im Untergeschoss eines Thermalbades eine chemische Substanz entwichen ist. Die unverzüglich aufgebotene Feuerwehr von Leukerbad, unterstützt von der Chemiewehr Lonza, begab sich auf Platz. Die Kantonspolizei, sowie die Gemeindepolizei Leukerbad, eine Ambulanz und zwei Helikopter der Air Zermatt waren ebenfalls im Einsatz.

Sechs Personen mussten mit Verdacht auf eine Vergiftung in die Spitäler von Visp und Sitten transportiert werden. Das Thermalbad wurde evakuiert und bleibt bis auf weiteres geschlossen. Die Verkaufsgeschäfte im Gebäude konnten zwischenzeitlich wieder geöffnet werden. Es bestand zu keinem Zeitpunkt eine Gefahr für die Bevölkerung. Die Staatsanwaltschaft leitete eine Untersuchung ein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.