Bayern: Treibstoff-Tankwagen bei Geisenhausen umgestürzt

GEISENHAUSEN – B 299 – LKRS. LANDSHUT (BAYERN): Seit dem Vormittag kommt es am 7. August 2021 auf der Bundesstraße B 299 bei Geisenhausen / Johannesbergham zu starken Verkehrsbehinderungen. Dort ist ein Tank-Lkw umgefallen.

Der Fahrer des Sattelzuges hatte insgesamt ca. 35.000 Liter Benzin und Diesel geladen und geriet gegen 10 h aus noch unbekannter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab. Beim Zurücklenken des Lkw fiel dieser um, der 49-jährige Fahrer aus dem österreichischen Hallein erlitt dabei leichte Verletzungen. Am Lkw entstand vorläufig ein Schaden in Höhe von ca. 100.000 Euro.

Nach Informationen der vor Ort eingesetzten Einsatzkräfte lief inzwischen eine unbekannte Menge an Diesel in den Straßengraben aus. Fachkräfte von Polizei und Feuerwehr sind vor Ort, das THW ist ebenfalls alarmiert worden. Die B 299 ist in beiden Fahrtrichtungen vollständig gesperrt und die Verkehrsteilnehmer werden gebeten, die Unfallstelle großräumig zu umfahren. Die Bergung des Lkw gestaltet sich schwierig und wird noch mehrere Stunden andauern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.