D: 75-Jähriger gerät bei Uelzen in Gegenverkehr → 10 Verletzte

UELZEN (DEUTSCHLAND): Zu einem Verkehrsunfall, bei dem nach bisherigen Ermittlungen zehn Personen verletzt wurden, kam es am Sonntag, 8. August 2021 auf der B 4. Der 75 Jahre alte Fahrer eines VW Touran hatte die B 4 aus Richtung Braunschweig kommend in Richtung Norden befahren.

Auf dem Uelzener Ring, ca. 250 m vor der Abfahrt Groß Liedern, geriet der VW-Fahrer gegen 13.15 Uhr aus ungeklärter Ursache in den Gegenverkehr, wo es zum Zusammenstoß mit mehreren Pkw kam. Der VW hatte sich auf einem Abschnitt befinden, der für die Fahrtrichtung Norden einspurig ist, in der Gegenrichtung zweispurig. Der Fahrer eines auf der linken Fahrspur befindlichen Pkw Mercedes konnte nach rechts noch einscheren und so einen Zusammenstoß vermeiden. Dem Fahrer eines Pkw BMW, der mit einer Familie aus dem Landkreis Lüneburg besetzt war, konnte einen seitlichen Zusammenstoß nicht mehr vermeiden.

Der Pkw wurde herumgeschleudert, die im Pkw befindlichen Insassen höchstwahrscheinlich alle leicht verletzt. Mit einem hinter dem BMW fahrenden Opel aus dem Landkreis Uelzen stieß der VW schließlich frontal zusammen und die Insassen wurden schwer verletzt. Der Pkw Audi eines 55-Jährigen aus dem Landkreis Gifhorn wurde durch Trümmerteile beschädigt. Sowohl der 75-Jährige und ein im VW befindliches Kind wurden bei dem Unfall vermutlich nur leicht verletzt. Mehrere Rettungswagen erschienen vor Ort und transportierten Verletzte in Kliniken. An den Pkw entstanden Sachschäden von mehreren zehntausend Euro.

Zum jetzigen Zeitpunkt stehen die Personalien jedes einzelnen Beteiligten noch nicht fest, weshalb auf weitere Details wie z.B. Altersangaben verzichtet wird. Die B4 blieb während der Unfallaufnahme und Bergungsarbeiten über mehrere Stunden gesperrt und es kam zu entsprechenden Verkehrsbehinderungen. Die Polizei sucht noch Zeugen, die den Unfall beobachtet haben. Der am Unfall unbeteiligte Fahrer eines Porsche, der hinter dem VW-Fahrer in Fahrtrichtung Norden unterwegs war und kurz an der Unfallstelle angehalten hat, könnte ein wichtiger Zeuge sein. Er und andere Zeugen werden gebeten sich mit der Polizei Uelzen, Tel.: 0581/930215, in Verbindung zu setzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.