Stmk: Fahrzeugüberschlag auf der A2 bei Pinggau

PINGGAU (STMK): Infolge von Aquaplaning geriet am 28. August 2021 ein Pkw knapp nach der Auffahrt Pinggau in Fahrtrichtung Graz ins Schleudern und landete auf dem Dach. Beide Insassen blieben unverletzt.

Laut Aussage des Lenkers geriet das Fahrzeug ins Schleudern und prallte gegen die Außenleitschiene. Danach schlitterte das Fahrzeug über beide Fahrstreifen und stieß gegen die Mittelbetonleitwand. In der Folge drehte sich der PKW auf das Dach und kam schließlich quer über beide Fahrstreifen am Autodach liegend zum Stillstand, wobei es zum Austritt von Betriebsmitteln kam. Der Lenker und seine Beifahrerin konnten unverletzt aus dem Wrack klettern.

Für die aufgrund der Meldung, dass Personen eingeklemmt seien, ebenfalls ausgerückte FF Schäffern konnte schon auf der Anfahrt Entwarnung gegeben werden. Da der Reiseverkehr an diesem Wochenende sehr stark war, baute sich binnen kürzester Zeit ein Stau auf.

Nach der Absicherung der Unfallstelle wurden die auf die Straße geflossenen Betriebsmittel gebunden. Danach wurde das Wrack aufgestellt, unter Einsatz des Krans auf das WLF-K verladen und von der Gefahrenstelle entfernt. Mit einer abschließenden Fahrbahnreinigung endete der Einsatz.

Im Einsatz standen 18 Einsatzkräfte mit KDO, ELF, RLF und WLF-K, weitere sechs Einsatzkräfte standen in Bereitschaft.

FF Pinggau

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.