Nö: Feuerwehr transportiert erkrankte Person sicher aus dem 5. Stock

KREMS AN DER DONAU (NÖ): Zur Unterstützung des Roten Kreuz wurde am Morgen des 31. August 2021 die Hauptwache der Feuerwehr Krems angefordert. Abermals konnte sich die erst kurz zuvor in Dienst gestellte neue Drehleiter bewähren.

Drehleiter bei Patiententransport im Einsatz

Nach einem internen Notfall war es den Sanitätern des Roten Kreuz Krems unmöglich eine erkrankte Person durch ein schmales Stiegenhaus zum Rettungstransportwagen zu transportieren. Daher wurde die FF Krems zu diesem Einsatz nachalarmiert.

Drehleiter bei Patiententransport im Einsatz

Die Hausmannschaft konnte rasch die Drehleiter und ein Hilfeleistungsfahrzeug besetzen und zum Einsatzort, nahe der Altstadt, ausrücken. Nach Absprache mit einem Sanitäter wurde die Drehleiter in Stellung gebracht um die Person schonend zum bereits wartenden RTW zu transportieren.

Drehleiter bei Patiententransport im Einsatz

Sanitäter, unterstützt durch einige Kremser Feuerwehrkräfte, verluden die erkrankte Person auf die Drehleiter, welche gemeinsam mit der Notärztin zu Boden gebracht wurde.

Drehleiter bei Patiententransport im Einsatz

Rasch und routiniert konnte die Person, durch die ausgezeichnete Zusammenarbeit der Kremser Einsatzorganisationen, zu Boden und anschließend zur weiteren Behandlung in das Universitätsklinikum Krems gebracht werden.

FF Krems an der Donau

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.