D: Feuerwehr holt Skorpion aus Düsseldorfer Blumengeschäft

DÜSSELDORF (DEUTSCHLAND): Mitarbeitende eines Blumengeschäfts entdeckten am 6. September 2021 einen Skorpion beim Auspacken von Pistaziengrün aus Italien. Sie sicherten das Reptil und riefen die Feuerwehr Düsseldorf zu Hilfe. Ein Reptilienfachmann der Feuerwehr nahm den fünf Zentimeter großen, leicht- bis mittelgiftigen Skorpion mit zur Wache. Von dort geht das Tier in den nächsten Tagen zu einem Tierpark.

Über Notruf meldeten sich am Montagvormittag Mitarbeitende eines Blumenfachgeschäfts aus Friedrichstadt bei der Leitstelle der Feuerwehr
Düsseldorf. Beim Auspacken von frischem Pistaziengrün aus Italien krabbelte ein rund fünf Zentimeter großer Skorpion aus dem Gestrüpp. Die Mitarbeitenden
reagierten schnell und umsichtig, packten das Grün mit dem Tier in einen Sack und verschlossen diesen.

Durch einen Reptilienfachmann der Feuerwehr Düsseldorf wurde das Tier vor Ort begutachtet. Es befindet sich in einem guten Gesundheitszustand und ist leicht-
bis mittelgiftig. Für die weitere Versorgung hat der Fachmann der Feuerwehr den Skorpion mit zu Wache genommen. Von dort wird es in den nächsten Tagen dann
einem Tierpark übergeben, damit es artgerecht versorgt werden kann. Nach rund 20 Minuten war der Einsatz für die Feuerwehr Düsseldorf beendet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.