Oö: Neuerlich aufgerissener Lkw-Dieseltank bei Betrieb in Wolfern

WOLFERN (OÖ): Am Mittwoch, dem 28. Oktober 2020, wurde die Feuerwehr Wolfern mittels Sirene zu einem Ölaustritt alarmiert. Am Einsatzort eingetroffen, stellte der Einsatzleiter fest, dass sich bereits zum zweiten Mal innerhalb weniger Wochen ein Lkw-Fahrer seinen Dieseltank aufgerissen hatte.

Da es sich um die gleiche Örtlichkeit wie beim letzten Mal handelte, wussten die eingesetzten Kameraden schon genau welche Schritte zu setzten sind, um alle Verunreinigungen erfolgreich zu beseitigen. Aufgrund des enormen Bedarfs an Ölbindemittel wurde dies bei der FF Steyr nachgeordert und zum Einsatzort gebracht.

Nach über vier Stunden intensiver Arbeit konnte der Einsatz beendet werden. Im Einsatz standen neben der FF Wolfern auch wieder Vertreter der Gemeinde Wolfern sowie der BH-Steyr-Land.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.