Tirol: Nachbar rettet bei Branderkundung eingeschlossenen Mann in Thaur

THAUR (TIROL): Am 8. September 2021 gegen 11:00 Uhr kam es in einer Tischlerei in Thaur zu einer Rauchentwicklung, weshalb ein Nachbar den Betreiber der Tischlerei, der zu diesem Zeitpunkt nicht anwesend war, alarmierte.

Der 67-jährige Österreicher begab sich umgehend in den Innenraum der Werkstatt und bemerkte, dass ein in der Ecke stehender Holzschrank brannte. Nachdem er auch im ersten Stock Nachschau gehalten hat, ob sich der Brand bereits dorthin ausgebreitet hat, konnte der Mann aufgrund der starken Rauchentwicklung im Erdgeschoss nicht mehr nach unten. Der Nachbar rettete den 67-Jährigen mit einer an der Fassade angelehnten Holzleiter.

Die Freiwilligen Feuerwehren Thaur und Rum löschten den Brand unter Einsatz von Atemschutzgeräten. Es wurden keine Personen verletzt. Im Gebäudeinneren entstand Sachschaden in noch unbekannter Höhe. Nach derzeitigem Ermittlungsstand testete der 67-Jährige kurz zuvor eine Lötlampe auf deren Funktionstüchtigkeit und dürfte die wahrscheinlich noch heiße Lampe im betreffenden Holzkasten verstaut und anschließend die Tischlerei verlassen haben. Die Freiwilligen Feuerwehren standen mit 2 Fahrzeugen und einer Drehleiter sowie ca. 25 Einsatzkräften im Einsatz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.