Nö: Zusammenstoß zweier Fahrzeuge fordert Verletzte in Thaya

THAYA (NÖ): Um 07:49 Uhr des 14. September 2021 forderte die Freiw. Feuerwehr Oberedlitz das Wechselladefahrzeug der Freiw. Feuerwehr Waidhofen/Thaya zur Unterstützung an. Nach einem Verkehrsunfall waren zwei Unfallwagen nicht mehr fahrbereit und mussten geborgen werden.

Dienstagfrüh fuhr die Lenkerin eines VW Polo von Thaya kommen auf der Landesstraße 63 in Richtung Eggmanns. Zur gleichen Zeit fuhr die Lenkerin eines Suzuki Swift auf der Landesstraße 8165 und wollte in die Landesstraße 63 einbiegen. Im Kreuzungsbereich kam es zu einem Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Durch den Aufprall wurde der VW Polo in den linken Straßengraben geschleudert, überschlug sich und kam am Dach liegend zum Stillstand.

Die Lenkerin des VW Polos wurde bei diesem Unfall verletzt und nach der Erstversorgung durch das Rote Kreuz ins Landesklinikum abtransportiert. Die Lenkerin des Suzuki Swift blieb glücklicherweise unverletzt.

Nach den ersten Absicherungsmaßnahmen forderte die örtlich zuständige Feuerwehr Oberedlitz die Feuerwehr Waidhofen/Thaya zur Unterstützung an. Minuten nach der Alarmierung rückte das Wechselladefahrzeug und das Hilfeleistungsfahrzeug in Richtung Einsatzort ab. Nach der Unfallaufnahme durch die Exekutive wurde der VW Polo mit Muskelkraft auf die Räder gestellt und anschließend mit dem Ladekran auf das Wechselladefahrzeug gehoben.

Der im Kreuzungsbereich stehende Suzuki wurde auf die Abschleppachse verladen. Gemeinsam mit den Einsatzkräften der Feuerwehr Oberedlitz wurde die Fahrbahn von Fahrzeugteilen und Betriebsmittel gesäubert, bevor beide Unfallfahrzeuge von der Einsatzstelle abtransportiert wurden. Um 9 Uhr konnte der Einsatz beendet werden und die Einsatzkräfte der FF Waidhofen wieder einrücken.

FF Waidhofen an der Thaya

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.