Bayern: Sechsstelliger Schaden beim Brand einer Mc Donald’s Filiale in Prien am Chiemsee

PRIEN AM CHIEMSEE, LKR. ROSENHEIM (BAYERN): Sachschaden im sechsstelligen Bereich lautet die Bilanz nach einem Brand, der am frühen Samstagmorgen, 25. September 2021, in einem Schnellrestaurant ausgebrochen war. Nach Abschluss der Löscharbeiten der regionalen Feuerwehren übernahm die Kriminalpolizei Rosenheim die polizeilichen Untersuchungen zur Brandursache.

Gegen 03.45 Uhr meldete ein Zeuge, der auf der Bernauer Straße in Prien am Chiemsee fuhr, starke Rauchentwicklung im Bereich des Schnellrestaurants Am Reitbach. “Laut Tag 24” handelt es sich um eine Mc Donald’s Filiale. Bei Eintreffen der sofort alarmierten Einsatzkräfte der Feuerwehr stand ein Gebäudeteil bereits im Vollbrand. Das Feuer konnte durch die Einsatzkräfte sehr rasch unter Kontrolle gebracht werden.

Feuerwehr und Polizei schätzen den entstandenen Sachschaden derzeit im sechsstelligen Bereich. Bei dem Brand wurde niemand verletzt. Nach Abschluss der Löscharbeiten der eingesetzten Feuerwehren aus Prien am Chiemsee, Atzing, Rimsting, Bernau am Chiemsee, Greimharting, Wildenwart sowie Hittenkirchen übernahm die Kriminalpolizeiinspektion Rosenheim die polizeilichen Untersuchungen.

Zur Brandursache können derzeit noch keine Aussagen getroffen werden, die Ermittlungen hierzu dauern in den kommenden Tagen an.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.