Vbg: Feuer erfasst 600 m² große Lagerhalle in Dornbirn in voller Ausdehnung

DORNBIRN (VBG): Am 30. September 2021 gegen 23:30 Uhr wurde ein Brand in einer Lagerhalle in Dornbirn festgestellt. Das Feuer brach im südlichen Teil der ca. 600 m² großen Lagerhalle aus. In weiterer Folge breitete sich der Brand auf die ganze Lagerhalle aus.

Die Löscharbeiten wurden zusätzlich über eine Drehleiter der eingesetzten Feuerwehren durchgeführt. Erst nachdem ein Großteil des Feuers abgelöscht werden konnte, konnte das Gebäude betreten und der Brandschutt mittels Baumaschinen aus dem Brandobjekt geschafft werden, um mit der restlichen Brandbekämpfung fortzusetzen.

An der nördlichen Gebäudeseite befindet sich eine firmeninterne Tankstelle mit einem Dieseltank und einem Gastank. Durch effizient durchgeführte Löscharbeiten konnte ein Übergreifen der Flammen auf diese Objekte verhindert werden. Ebenfalls konnte ein Übergreifen des Feuers auf andere Objekte und Gebäude verhindert werden. Die Lagerhalle brannte völlig nieder. In der Lagerhalle wurden diverse Baumaterialen und Baumaschinen gelagert. Die Brandursache ist derzeit Gegenstand der Ermittlungen durch die Beamten der PI-Dornbirn und Brandermittlung des Landeskriminalamtes Vorarlberg.

Die drei Männer, einer angrenzenden Firma, welche den Brandausbruch gemeldet hatten, wurden mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung in das KH-Dornbirn verbracht. Es befanden sich 15 Fahrzeuge der Feuerwehr Dornbirn mit 100 Feuerwehreinsatzkräften, 2 Fahrzeugen und 5 Rettungssanitäter des Roten Kreuzes und 6 Streifen mit 12 Beamten, sowie 3 Brandermittler des LKA-Vorarlberg vor Ort.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.