Tirol: Vierachs-Mischwagen in Steeg über Böschung gestürzt

STEEG (TIROL): Am 18. Oktober 2021 gegen 16:15 Uhr, lenkte ein 53-jähriger Rumäne einen 4-Achs Lkw mit Mischwagenaufbau auf der Lechtalstraße von Steeg kommend in Richtung Schröcken. Aus bislang unbekannter Ursache geriet der Mann in einer Rechtskurve über den linken Fahrbahnrand hinaus.

Der LKW prallte gegen den Sockel einer Lawinenschranke sowie gegen Verkehrsleiteinrichtungen und kippte auf die Seite. In weiterer Folge stürzte der Lkw über die linksseitige Böschung und blieb schließlich auf einem Forststraße ca. 15 Meter unterhalb der Fahrbahn auf der Seite liegen. Der Lenker konnte sich selbst aus dem erheblich beschädigten Führerhaus befreien. Er wurde von anderen Verkehrsteilnehmern erstversorgt und schließlich vom Notarzthubschrauber Christophorus 5 in das Krankenhaus nach Reutte verbracht.

Der Mann erlitt beim Unfall unbestimmte Verletzungen an der linken Schulter sowie Abschürfungen und Platzwunden am Kopf. Zur Bergung des Lkw musste Spezialgerät angefordert werden. Im Einsatz standen die Freiwillige Feuerwehr Steeg mit 2 Fahrzeugen und 10 Einsatzkräften, die Rettung, der NAH Christophorus 5 und eine Polizeistreife.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.