Tirol: Deutscher stürzt bei Rolltreppensprung zwischen 3. und 4. Stock in Einkaufszentrum ab

INNSBRUCK (TIROL): Am 20. Oktober 2021 gegen 14:05 Uhr befand sich ein 38-jähriger Deutscher in einem Einkaufszentrum in Innsbruck auf einer abwärtsfahrenden Rolltreppe zwischen dem 3. und 4. Obergeschoss.

Plötzlich versuchte der Mann, auf den Handlauf zu springen, verlor dabei jedoch das Gleichgewicht und stürzte zwischen den nebeneinander liegenden Rolltreppen ca. 10 Meter bis ins Untergeschoss in die Tiefe. Die Rettungskette wurde unverzüglich in Gang gesetzt.

Der Mann wurde schwer verletzt in die Klinik Innsbruck eingeliefert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.