Bayern: Schwierige Bauarbeiter-Rettung aus tiefen, engem Schacht in München

MÜNCHEN (BAYERN): Am frühen Freitagmorgen, 29. Oktober 2021, ist ein Bauarbeiter auf einer Baustelle in Thalkirchen in München schwer verletzt worden.

Via Notruf wurde eine schwer verletzte Person auf einer Baustelle gemeldet. Ein Mann sei etwa fünf Meter abgestürzt. Der Einsatzführungsdienst der Berufsfeuerwehr, ein Löschzug, die Höhenrettungsgruppe, Notarzt und Rettungsdienst wurden in die Tölzer Straße alarmiert. Ein 58-jähriger Bauarbeiter lag schwer verletzt in einem schmalen Schacht zwischen Kellerwand und Schalungswänden.

Nach einer Erstversorgung vor Ort konnte der schwer verletzte Mann mit Hilfe einer Schaufeltrage gerettet werden. Der beengte Arbeitsbereich, der den Rettungskräften zur Verfügung stand, war bei diesem Einsatz eine große Herausforderung.

Im Anschluss wurde der Verletzte in den Schockraum einer Münchner Klinik transportiert. Zur Klärung der Unfallursache hat die Polizei München die Ermittlungen aufgenommen.

Berufsfeuerwehr München

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.