Schweiz: Auf Gegenfahrbahn geratenes Auto an Sattelauflieger aufgeschlitzt

REALP (SCHWEIZ): In Realp kam es am Dienstag, 30. November 2021, zu einem schweren Unfall. Ein Auto wurde regelrecht aufgeschlitzt, die Lenkerin ist erheblich verletzt worden.

Kurz nach 16.00 Uhr fuhr die Lenkerin eines Personenwagens mit Zürcher Kontrollschildern auf der Furkastraße von Hospental Richtung Realp. Zur selben Zeit fuhr ein Solothurner Sattelschlepper mit Anhänger in die entgegengesetzte Richtung. Nach einer leichten Linkskurve im Bereich Mitschen verlor die Pkw-Lenkerin die Beherrschung über ihr Fahrzeug und geriet auf die Gegenfahrbahn.

Der Lkw-Lenker erkannte die Situation und lenkte nach rechts, um eine Frontalkollision mit dem Auto zu vermeiden. Durch dieses Manöver scherte der Anhänger aus und schlitzte den Personenwagen regelrecht auf. Die 35-jährige Pkw-Lenkerin zog sich erhebliche Verletzungen zu. Sie wurde durch den Rettungsdienst Uri ins Kantonsspital überführt. Der Sachschaden beträgt rund 35.000 Franken.

Im Einsatz standen der Rettungsdienst Uri, ein Firstresponder, das Amt für Tiefbau, ein Abschleppunternehmen und die Kantonspolizei Uri.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.