Nö: Zug kollidiert mit zwei am Gleis Spazierenden → zwei Tote

BEZIRK BRUCK AN DER LEITHA (NÖ): Ein Lokführer fuhr am 2. Dezember 2021 gegen 17.25 Uhr einen Schnellbahnzug der S 8 nach Wien-Floridsdorf. Bei Bahnkilometer 54,6, zwischen Wolfsthal und Hainburg/Donau, bemerkte er plötzlich zwei dunkel bekleidete Personen auf den Bahngleisen und zwei Personen, die am Feldweg neben den Bahngleisen in Richtung Wien gingen.

Der Lokführer leitete sofort eine Notbremsung ein, konnte jedoch aufgrund der Geschwindigkeit und der Schwere des Zuges nicht rechtzeitig anhalten. Es kam zum Zusammenstoß zwischen den beiden auf den Gleisen gehenden Personen und dem Zug. Die beiden Männer verstarben noch an der Unfallstelle.

Die beiden auf dem Feldweg gehenden Personen verließen die Unfallstelle, konnten aber von Bediensteten der Polizeiinspektion Hainburg/Donau angehalten werden. Sie gaben an, dass sie Fremde sein und um Asyl ansuchen wollten. Die Identität der beiden Verstorbenen ist derzeit noch nicht bekannt.

Ermittlungen zur Identitätsklärung werden von Beamten des Landeskriminalamtes Niederösterreich geführt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.