Schweiz: Mehrere Feuerwehreinsätze bei Bränden in der Silvesternacht 2021 / 2022 im Kanton St. Gallen

KANTON SANKT GALLEN (SCHWEIZ): Neben der Polizei hatte auch die Feuerwehr in der Silvesternacht im Kanton St. Gallen einiges zu tun.

Sie musste wegen brennender Abfalleimern mehrere Male ausrücken. In Rorschach, Oberbüren und Ebnat-Kappel gerieten Niederflurcontainer und in Heerbrugg eine Hecke in Brand. In allen Fällen konnten die Brände rasch gelöscht werden.

Nach ersten Erkenntnissen war abgelassenes oder falsch entsorgtes Feuerwerk meistens Grund für die Brände. Der entstandene Sachschaden wird insgesamt auf mehrere tausend Franken geschätzt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.