Tirol: Unkrautflämmen in Wenns → ein Verletzter und Brand auf ca. 250 m²

WENNS (TIROL): Am 18. März 2022 gegen 17:00 Uhr war ein 82-jähriger Österreicher bei seiner Hauseinfahrt in Wenns beschäftigt, mit einem Unkrautvernichter das Unkraut punktuell abzuflammen.

Im Rahmen dessen geriet das umliegende, trockene Gras in Brand. Als der Mann bemerkte, dass er die ausbreitenden Flammen nicht mehr unter Kontrolle hatte, versuchte er, mit einem Gartenschlauch die Flammen, welche sich immer weiter ausbreiteten, zu löschen. Dabei befand er sich in einer ca. 40 Grad steilen Böschung, rutschte aus, überschlug sich mehrmals und blieb schließlich an einer dortigen Steinmauer liegen.

Bis zum Eintreffen der Rettungskräfte entwickelte sich das Feuer zu einem ca. 250 m² großen Flächenbrand, welcher jedoch in Kürze unter Kontrolle gebracht und gelöscht werden konnte. Durch das Brandgeschehen wurden keine Personen verletzt.

Im Einsatz standen die Freiwillige Feuerwehr Wenns mit 3 Fahrzeugen und 30 Einsatzkräften, 1 Rettungswagen sowie eine Polizeistreife der PI Wenns

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.