Ktn: Pkw kam nach Unfall auf A 10 am Dach liegend zum Stillstand

FEISTRITZ / DRAU (KTN): Um 14.01 Uhr des 28. Mai 2022 wurde die Freiw. Feuerwehr Feistritz an der Drau gemeinsam mit der Feuerwehr Töplitsch zu einem Verkehrsunfall auf die A10, die Tauernautobahn, in Fahrtrichtung Villach alarmiert.

Kurz nach dem Kroiserwandtunnel kam ein Pkw links von der Fahrbahn ab, touchierte eine Betonleitwand, überschlug sich daraufhin und wurde über die Fahrbahn zurück auf den Pannenstreifen geschleudert. Das Fahrzeug kam am Dach liegend zum Stillstand.

Die Insassen konnten sich glücklicherweise noch vor dem Eintreffen der Einsatzkräfte aus dem schwer beschädigten Fahrzeug befreien. Durch die anrückenden Feuerwehren wurde die Unfallstelle abgesichert und der Brandschutz sichergestellt. Die verletzten Personen wurden durch die Rettung erstversorgt und anschließend mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Der Grad der Verletzungen ist nicht bekannt.

Das Unfallfahrzeug wurde durch ein Abschleppunternehmen geborgen.

Freiw. Feuerwehr Feistritz an der Drau

Meldung der Polizei

Am 28.05. gegen 14:00 Uhr kam ein 75-jähriger Lenker aus Deutschland mit seinem Pkw auf der Tauernautobahn (A 10) in Fahrtrichtung Villach unmittelbar nach dem Kroislerwandtunnel, Gemeinde Weißenstein, Bezirk Villach, aus unbekannter Ursache von der Fahrbahn ab und stieß gegen eine Betonleitwand.

In weiterer Folge überschlug sich der Pkw und kam nach ca. 60 m auf dem Dach zum Liegen. Der Lenker und seine mitfahrende 73-jährige Ehefrau erlitten Verletzungen unbestimmten Grades und konnten sich selbst aus dem Fahrzeug befreien. Sie wurden nach der Erstversorgung von der Rettung in das LKH Villach gebracht.

Am Pkw entstand schwerer Sachschaden. Während der Bergearbeiten, die von 30 Einsatzkräften der FF Töplitsch und Feistritz/Drau durchgeführt wurden, war die Tauernautobahn für ca. 1 Stunde gesperrt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.