Ktn: Pkw-Brand in Villach rasch bekämpft

VILLACH (KTN): Am Sonntag, den 7. August 2022, kurz nach 12:00 Uhr mittags meldeten mehrere Notrufteilnehmer einen Pkw-Brand im Villacher Stadtteil St.Leonhard.

Daraufhin wurde die Hauptfeuerwache Villach gemeinsam mit der örtlich zuständigen Feuerwehr Vassach alarmiert. „Als wir am Einsatzort eintrafen, konnten Nachbarn bereits mit mehreren Handfeuerlöschern den Brand eindämmen”, berichtet Helmut Hausmann von der Hauptfeuerwache Villach.

Ein Übergreifen des Brandes auf die angrenzenden, geparkten Fahrzeuge, konnte durch den raschen Einsatz erfolgreich verhindert werden. Ein Atemschutztrupp der Hauptfeuerwache musste lediglich Nachlöscharbeiten und Kontrolltätigkeiten unter Zuhilfenahme einer Löschleitung und einer Wärmebildkamera durchführen. Glücklicherweise wurde durch den Brand niemand verletzt. Von der Exekutive wurden Untersuchungen in Bezug auf die Brandursache eingeleitet.

Im Einsatz stand ein Löschzug der Hauptfeuerwache Villach, die Freiwillige Feuerwehr Vassach, sowie eine Streife der Polizei Villach, unter Einsatzleiter OBI Alexander Tomasi von der FF Vassach.
Zusätzlich zur Villacher Kirchtagsbereitschaft mussten an diesem Tag bereits mehrere automatische Brandmeldealarme und ein größerer Wasserschaden im Stadtteil Völkendorf abgearbeitet werden. 

Hauptfeuerwache Villach

Meldung der Polizei

Am 07.08., mittags, geriet der Pkw einer 56-jährigen Lenkerin aus Villach nach dem Abstellen des Fahrzeuges aus bisher unbekannter Ursache in Brand. Die Frau konnte das Feuer unter Mithilfe von Anrainern mit Feuerlöschern eindämmen und somit größeren Schaden verhindern.

Es wurde keine Personen verletzt, die Höhe des Sachschadens ist derzeit nicht bekannt.Im Einsatz standen 25 Kräfte der HF Villach.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.