Bayern: Lokomotive kollidiert mit Greifstapler in Containerterminal

HOF (BAYERN): Ein schadensträchtiger Unfall zwischen einer Elektrolok und einem Greifstapler ereignete sich in der Nacht zum Mittwoch, den 15. Jänner 2015, am Containerterminal des Hofer Hauptbahnhofs. Glücklicherweise wurde niemand verletzt.

Ein Greifstapler, ein sogenannter "Reach-Stacker", der für das Be- und Entladen von Containern verwendet wird, wurde in der Nacht zum Entladen eines Zuges eingesetzt. Nach dem Entladevorgang beziehungsweise zum Betriebsschluss, wurde das rund 69,5 Tonnen schwere Gerät neben dem Gleisbett abgestellt. Der Greifarm des Fahrzeugs ragte noch in das Gleisbett über einem entladenen Waggon hinweg. Zum Abtransport des ganzen Zuges wurde in der Nacht eine Diesellok eingesetzt und am letzten Waggon des Zuges angekoppelt. Beim Herausziehen, gegen 0.30 Uhr, geschah dann das Unglück. Die an der Front hängende Elektrolok kollidierte mit dem Greifarm des "Reach-Stackers". Der Greifarm riss beim Vorbeifahren größere Teile aus der Elektrolok heraus und wurde dabei selbst schwer beschädigt. Der Sachschaden beläuft sich auf zirka 500.000 Euro.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.