Oö: Bei Türöffnung wegen Unfallverdacht leblose Person vorgefunden

WEISSKIRCHEN (OÖ): Die Feuerwehr Weißkirchen wurde am Freitag, den 23. Jänner 2015 um 21.56 Uhr, zu einer dringenden Türöffnung mit Unfallverdacht in Schimpelsberg von der BWZ Wels alarmiert.

Pumpe 1, Tank 1, Tank 2, KDO mit 24 Mann rückten zur Einsatzstelle aus. Es mussten einige Lotsen aufgestellt werden, da sich die Einsatzadresse in einen Waldstück befindet um Rettung und Notarzt zur Einsatzstelle zu lotsen. Die Feuerwehr wurde durch Angehörige und Polizei erwartet und führte die Türöffnung durch. Die Person wurde tot im Bett vorgefunden. Die Polizei übernahm die Ermittlungen, Rettung und Notarzt wurden in weiterer Folge abbestellt. Bereitschaftsarzt Dr. Berghuber kam an die Einsatzstelle und stellte den Totenschein aus. Nach Eintreffen der Bestattung wurde der Leichnam von den Feuerwehrmännern mittels Bergetuch durch das enge Stiegenhaus getragen und in den Sarg umgebettet. Nach einem kurzen Gebet durch die eingesetzten Kräfte rückte die Feuerwehr wieder ein.
FF Weißkirchen an der Traun

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.