Oö: 11 Feuerwehren bei Vollbrand eines Gebäudes im Einsatz

MAUERKIRCHEN (OÖ): Zu einem Vollbrand eines Werkstattgebäudes wurde die Freiwillige Feuerwehr Mauerkirchen am Samstag, den 24. Jänner 2015, um 1.12 Uhr in den Ortsteil Sollach der Gemeinde Maria Schmolln gerufen.

Kurz nach der Alarmierung rückte das Löschfahrzeug zum Einsatzort aus. Nach dem Eintreffen wurde vom Einsatzleiter der FF Maria Schmolln der Befehl erteilt den Aufbau der Löschwasserversorgung zu einem nahegelegenen Löschteich zu unterstützen.

Außerdem musste zeitgleich ein Trupp unter umluftunabhängigen Atemschutz und unter Einsatz der Wärmebildkamera einen Innenangriff vornehmen. Ziel war es zunächst das Übergreifen der Flammen auf das direkt angrenzende Wohngebäude abzuwehren und gleichzeitig einen Löschangriff mit einem C-Rohr zu starten.

Neben der Feuerwehr Mauerkirchen standen noch zehn weitere Feuerwehren der Alarmstufe 2 im Löscheinsatz. Nach der Alarmierung fanden sich 23 Mitglieder im Feuerwehrhaus ein. Um 6.39 Uhr konnte die Einsatzbereitschaft wieder hergestellt werden.

FF Mauerkirchen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.