Oö: Suche nach abgängigen Mann in Steyr bisher ergebnislos

STEYR (OÖ): Am Donnerstag, den 22. Jänner 2015 um 01.15 Uhr, wurde der Wasserzug und der Löschzug 5 Münichholz alarmiert.

Der Grund war eine abgängige Person, welche im Bereich Hinterberg bzw. der Nordspange vermutet wurde. Also rückte man mit zwei Suchbooten auf dem Ennsfluss, sowie zwei Lkw und einem Mannschaftstransporter aus um Herrn Franz H.(58) in der Dunkelheit zu finden. Auch drei Wärmebildkameras wurden im schwierigen, schlecht einsehbaren Gelände verwendet. Bei der Suche unterstützt wurden die Kameraden von einigen Funkstreifenwagen der Polizei Steyr.

Leider konnten trotz intensiver Bemühungen die vermisste Person nicht gefunden werden. Daher einigte man sich mit der Polizei bei Tageslicht die Suche fortzusetzen. Um Punkt 8.00 Uhr wurden die Mannschaften erneut zum Parkplatz der Fa. Hofer in der Haagerstraße beordert.

Diesmal wurden Sie von der Exekutive mit 12 Mann und einem Polizeihubschrauber, sowie 16 Rettungshunden des Roten Kreuzes und 10 Rettungshunden der Österr. Rettungshundebrigade unterstützt. Nachdem die Gegend, in der die Person vermutet wurde, gründlichst abgesucht war musste leider auch diese Suchaktion erfolglos abgebrochen werden. Laut Aussagen der Angehörigen war der 175cm große, schlanke Franz H. mit einer auffälligen orangen Jacke gekleidet.

Freiw. Feuerwehr Steyr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.