Nö: Fahrzeuge bei seitlicher Kollision ins Feld geschleudert

HAGENBRUNN (NÖ): Bei winterlichen Fahrverhältnissen ist es am 30. Jänner 201 zu einem Verkehrsunfall auf der L12 im Gemeindegebiet von Hagenbrunn gekommen.

Offenbar hatten sich zwei entgegenkommende Pkw jeweils auf der Fahrzeugseite touchiert und wurden dadurch jeweils links und rechts der Fahrbahn in ein Feld geschleudert. Die örtlich zuständige Feuerwehr Hagenbrunn forderte um 16.17 Uhr die Freiwillige Feuerwehr der Stadt Korneuburg zur Unterstützung an. Ein schwer beschädigter Audi musste mittels ASP und Bergeseilwinde von der Unfallstelle entfernt werden. Danach wurde das Unfallwrack zum Feuerwehrhaus Korneuburg überstellt und gesichert abgestellt. Einsatzende war um ca. 17:45 Uhr.

Freiw. Feuerwehr der Stadt Korneuburg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.