D: Brand in einer Autowerkstatt

MÜNCHEN (D): Bei einem Brand im Münchner Stadtteil Milbertshofen war am späten Nachmittag des 11. November 2016 ein Großaufgebot der Feuerwehr München im Einsatz. Das Feuer war in einer Autowerkstatt ausgebrochen und breitete sich zügig auf darin stehende Fahrzeuge aus.

Aufgrund des Feuerscheins gingen mehrere Notrufe von Anwohnern bei der Integrierten Leitstelle ein. Als die Feuerwehrkräfte vor Ort eintrafen, stellten sie einen Vollbrand einer Werkstatt im Hinterhof fest. Zeitgleich zu den eingeleiteten Löschmaßnahmen wurden weitere Einsatzkräfte angefordert.

Die Feuerwehrkräfte, geschützt durch Atemschutz, nahmen einen massiven Löschangriff vor, um eine weitere Ausbreitung des Feuers zu verhindern. Weitere Kräfte kontrollierten die angrenzenden Gebäude und informierten die Bewohner. Nach ausgiebigen Lüftungsmaßnahmen durch Hochleistungslüfter war der Einsatz für die Feuerwehr beendet.

Während den Löschmaßnahmen kam es aufgrund einer Vollsperrung der Schleißheimer Straße zu massiven Verkehrsbehinderungen. Es waren zu keiner Zeit Personen in Gefahr. Die Brandursache wird durch das Fachkommissariat der Polizei ermittelt. Der Sachschaden wird auf etwa 100.000 Euro geschätzt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.