Deutschland: Seniorenheim in Essen ohne Strom

ESSEN (DEUTSCHLAND): In den Abendstunden des 25. Februar 2015 wurde die Feuerwehr Essen zu einem Einsatz mit dem Einsatzstichwort “Brandgeruch im Gebäude” in ein Seniorenzentrum im Stadtteil Kray gerufen.

Bei Eintreffen stellten die Einsatzkräfte allerdings lediglich einen Stromausfall fest, der neben dem Seniorenzentrum auch die benachbarten Altenwohnungen und das angrenzende Wohnheim für Menschen mit Behinderungen betraf. Dieser Umstand machte es notwendig, sich um eine Wiederherstellung der Stromversorgung zu bemühen, um eine adäquate Versorgung der Bewohner, sowie die Sicherung der Rettungs- und Fluchtwege zu gewährleisten. Der hinzugezogene Netzbetreiber lokalisierte den Fehler in einer zum Haus gehörenden Trafostation.

Da eine Reparatur nicht möglich war, musste die Stromversorgung durch einen Ersatztransformator sichergestellt werden. Die Arbeiten an der Ersatzstromversorgung zogen sich bis Mitternacht hin. Bis zur Wiederherstellung der Funktionstüchtigkeit des Gebäudes verblieb die Feuerwehr an der Einsatzstelle, um bei der Betreuung der Bewohner zu unterstützen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.