T: 117. Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Uderns

UDERNS (T): Am Abend des 20. März 2015 fand die 117. Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Uderns im Hotel Wöscherhof statt.

Kommandant Reinhard Gruber konnte die Ehrengäste Bezirksfeuerwehrkommandant OBR Hans Steinberger, Abschnittsbrandinspektor ABI Reinhard Haun und Vizebürgermeister Andreas Rainer, unsere Ehrenmitglieder sowie die versammelte Mannschaft willkommen heißen.

Den Funktionärsberichten war zu entnehmen, dass die FF Uderns auf ein durchaus ereignisreiches Jahr zurückblicken kann, in welchem die aktuell 145 Mitglieder, davon 66 im aktiven Dienst, aber zum Glück vor gröberen Verletzungen verschont blieben. Im Jahr 2014 wurden von Einsätzen über Übungen und Schulungen bis hin zu Wartungsarbeiten insgesamt 448 Tätigkeiten aufgezeichnet. Lobende Worte konnten von BFK Steinberger entgegengenommen werden, der den besonders hohen Ausbildungsstand der FF Uderns hervorhob und den Stellenwert einer gut ausgebildeten Mannschaft unterstrich.

Sicherlich ein Höhepunkt im Berichtsjahr war der Berzirksnassbewerb, der dieses Jahr in Uderns abgehalten wurde. Unzählige an freiwilligen Stunden unserer Mitglieder und Helfer haben einen reibungslosen Ablauf dieser durchaus großen Veranstaltung ermöglicht und lässt uns mit einem vollen Erfolg zurückblicken.

Auch heuer konnten einige Kameraden befördert werden:
Zum Oberfeuerwehrmann: Patrick Dengg, Michael Hauser, Christopher Mair
Zum Löschmeister: Michael Pfister
Zum Hauptlöschmeister: Oliver Höllwarth
Zum Hauptbrandmeister: Herbert Eibl

Da unser Kamerad Gerhard Kogler seine Funktion als Kommandant-Stellvertreter zurücklegte, fanden für diese Position Neuwahlen statt. Der Vorschlag des Ausschuss fand mit Josef Bucher im schriftlichen Wahlgang breiteste Zustimmung, sodass wir unserem neuen Kommandant-Stellvertreter zur erfolgreichen Wahl herzlich gratulieren dürfen. Ebenso möchten wir Gerhard Kogler für seinen Einsatz und seine Dienste im Kommando der FF Uderns  besonders danken

FF Uderns

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.