Stmk: Ein Dutzend Bäume umgestürzt – Pkw dazwischen eingeschlossen

MITTERBERG (STMK): Ab 18 Uhr des 2. April 2015 wurde schwerpunktmäßig das Gröbmingerland von stürmischem Wind heimgesucht. Die Folge waren zahlreiche Einsätze für die Feuerwehren Gröbming, Gröbming-Winkl und Mitterberg, um Verkehrswege von umgestürzten Bäumen frei zu machen.

Großes Glück hatten am Mitterberg zwei Lenker ihrer Pkw, die gerade zwischen den Mitterberger Ortsteilen Kaindorf und Zirting in einem Waldstück in entgegengesetzte Fahrtrichtung fuhren, als plötzlich ein Dutzend ausgewachsener Fichten auf einer Straßenlänge von 100 Metern über die Landesstraße stürzten. Beide Lenker bzw. Fahrzeuge wurden eingeschlossen, jedoch wie durch ein Wunder nicht direkt von den Bäumen getroffen. Die Insassen blieben somit unverletzt und kamen mit dem Schrecken davon.
 
Die Feuerwehr Mitterberg begann mit den Aufräumarbeiten; nachdem der starke Wind jedoch nicht nachließ, entschloss sich die Einsatzleitung, die Aufräumarbeiten aus Sicherheitsgründen abzubrechen. Es wurde gemeinsam mit den Behörden beschlossen, den Straßenabschnitt bis auf Weiteres zu sperren.

Bereichsfeuerwehrverband Liezen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.