Deutschland: Wäschetrockner setzt Kellerabteil in Brand

INGOLSTADT (DEUTSCHLAND): Vermutlich durch einen Defekt an einem Wäschetrockner kam es am Freitagabend, 3. April 2015, zu einem Brand in einem Kellerabteil in einem Mehrfamilienhaus in der Feselenstraße.

Als die Feuerwehr eintraf kam bereits Rauch aus dem Kellerfenster und der Treppenraum des fünfgeschossigen Gebäudes war bereits komplett verraucht. Die Einsatzkräfte löschten das Feuer und drückten mit einem Hochleistungslüfter den Brandrauch ins Freie. Verletzt wurde bei dem Brand glücklicherweise niemand.

Da die Stromverteilungsanlage bei dem Brand allerdings komplett zerstört wurde, müssen die Bewohner des Hauses vorerst ohne Elektrizität auskommen. Mit der Berufsfeuerwehr war auch die Freiwillige Feuerwehr Stadtmitte im Einsatz.

Berufsfeuerwehr Ingolstadt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.