Ktn: Betriebsmittelaustritt nach Ausritt mit Pkw in die Botanik

Aus unbekannter Ursache verlor eine Fahrzeuglenkerin die Kontrolle über ihr Fahrzeug und kam von der Fahrbahn ab. Das Auto touchierte den Straßengraben und wurde dabei am Unterboden beschädigt. Die Lenkerin konnte sich noch selbst aus dem Fahrzeug befreien und wurde beim Eintreffen der Feuerwehren bereits durch das Rote Kreuz versorgt.

Die Aufgaben der Feuerwehr Straßburg waren der Aufbau eines zweifachen Brandschutzes, das Abklemmen der Fahrzeugbatterie und das Binden von ausgelaufenen Betriebsmitteln. Des Weiteren wurde gemeinsam mit der Polizei der Verkehr geregelt. Im Anschluss wurde das Fahrzeug von einem Abschleppunternehmen abtransportiert.

Eingesetzte Kräfte:

FF Straßburg (RLFA 2000, SLF-A, MTF-A mit 16 Mann)
FF St. Georgen / Straßburg (LFA)
Polizeiinspektion Straßburg (1 Fahrzeug mit 2 Mann)
Rotes Kreuz (1 Fahrzeuge mit 2 Mann)
Abschleppunternehmen (1 Fahrzeug mit 2 Personen)

Freiwillige Feuerwehr Straßburg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.