Nö: Nachkontrolle eines Flurbrandes durch die Feuerwehr

WIENER NEUDORF (NÖ): Zum letzten Einsatz im April rückte die Freiwillige Feuerwehr Wiener Neudorf am 30. April 2015 kurz vor Mitternacht aus.
Ein Passant bemerkte eine Rauchentwicklung in einem Grünstreifen vor einem Mehrparteinhaus am Reisenbauer Ring und versuchte den Brand mit einem Kübel Wasser abzulöschen.

Zur Nachkontrolle alarmierte er die Feuerwehr. Nach Ankunft der Feuerwehr am Einsatzort wurde der betroffene Bereich mittels Wärmebildkamera kontrolliert, sowie erforderliche Nachlöscharbeiten durchgeführt. Kurze Zeit später konnte die Mannschaft des ersten Hilfeleistungslöschfahrzeuges sowie der Drehleiter wieder ins Feuerwehrhaus einrücken.

FF Wiener Neudorf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.