Stmk: Neuerlich Todesopfer bei Crash gegen Tunnelportal Gniebing in Feldbach

FELDBACH (STMK): Ein schwerer Unfall endete Dienstagvormittag, 5. Mai 2015, beim Portal des Lärmschutztunnels Gniebing (Feldbach, Bezirk Südoststeiermark) für den Lenker tödlich.

Der Lenker eines Pkws war am Vormittag des 5. Mai 2015 auf der B 68a von Gniebing in Fahrtrichtung Südosten (Bad Gleichenberg) unterwegs. Aus bisher unbekannter Ursache prallte das Fahrzeug am „Portal West" kurz vor 11.00 Uhr gegen die Betonwand der Einhausung der Lärmschutzunterführung. Erst vor neun Tagen kamen an der gleichen Stelle zwei Fahrzeuginsassen, nahezu zur gleichen Uhrzeit, ums Leben.

Die Einsatzkräfte der Feuerwehren Gniebing und Feldbach wurden zur Menschenrettung nach einem schweren Verkehrsunfall um 10.57 Uhr alarmiert und eilten sofort zur Unfallstalle. Nachdem der Lenker durch den Notarzt und die Sanitäter medizinisch erstversorgt war, wurde dieser mittels hydraulischen Rettungsgeräten aus dem Fahrzeugwrack befreit. Dazu musste auch das Dach vom Fahrzeug geschnitten werden.

Trotz intensiver notärztlicher Versorgung erlag der Lenker noch an der Unfallstelle seinen schweren Verletzungen. Der Tunnel war für die Zeit der Rettungs- und Aufräumarbeiten für den Verkehr gesperrt, eine lokale Umleitung wurde durch den Straßenerhaltungsdienst, die Polizei und durch die Feuerwehr eingerichtet.

Im Einsatz standen rund 25 Feuerwehrmitglieder der Feuerwehren Gniebing und Feldbach mit sechs Fahrzeugen, Notarzt und Sanitäter des Roten Kreuzes Feldbach, die Polizei sowie der Straßenerhaltungsdienst. Ausgelaufene Betriebsmittel wurden durch die Feuerwehr gebunden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.