Oö: Feuerwehr befreit zwei Eingeklemmte nach Frontalunfall

BAD WIMSBACH-NEYDHARTING (OÖ): Zu einem schweren Verkehrsunfall mit zwei eingeklemmten Personen auf der Bad Wimsbacher Landesstraße Richtung Roitham wurde am Mittwoch, 10. Juni 2015 kurz vor Mittag, die Feuerwehr Bad Wimsbach (Bezirk Wels Land) gerufen.

Beim Eintreffen an der Einsatzstelle wurde umgehend die FF Roitham mit einem zweiten hydraulisches Rettungsgerät nachalarmiert. Die beiden Lenker wurden beim Frontalzusammenstoß in ihren Fahrzeugen mit Verletzungen unbestimmten Grades eingeklemmt.

Beide Personen konnten von den Feuerwehren mittels hydraulischen Rettungsgeräten befreit werden und dem Notarzt übergeben werden. Die Aufräumarbeiten dauerten mehrere Stunden, da ein Sachverständiger noch die Unfallstelle aufnehmen musste. Der Einsatz wurde um 15:35 Uhr beendet.

Eingesetzte Kräfte:
Die Feuerwehr Bad Wimsbach mit 19 Mann, 3 Fahrzeuge
Feuerwehr Roitham mit 17 Mann und 2 Fahrzeugen
2 Rettungswagen des Roten Kreuz
1 Notarztwagen
1 Notarzthubschrauber Christopherus 10
Bezirksfeuerwehrkommandant, OBR Gasperlmair

Bilder: laumat.at & fotokerschi.at

FF Bad Wimsbach-Neydharting

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.