Nö: Geländewagen kracht ungebremst gegen Absicherungsfahrzeug

BADEN LEESDORF (NÖ): Am Vormittag des 26. Juni 2015 wurde die Freiwillige Feuerwehr Baden Leesdorf zu einem Verkehrsunfall auf die B210, Umfahrungsstraße Baden, gerufen.

Beim Eintreffen ergab sich folgendes Bild: Ein schwarzer Geländewagen dürfte einen mit eingeschaltetem, orangenem Warnlicht abgestellten Kleinbus übersehen haben und ungebremst mit hoher Geschwindigkeit aufgefahren sein. Durch die Wucht des Anpralls wurde das Absicherungsfahrzeug gegen die Mittelleitschiene geschoben.

Beide verletzten Fahrer wurden bereits durch den Rettungsdienst versorgt. Nach Absicherungsmaßnahmen wurde von den Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Baden Leesdorf die Fahrzeugbergung mittels Hubbrille des schweren Rüstfahrzeugs sowie mit Transportrollen durchgeführt.

Durch den massiven Ölaustritt musste die Straße anschließend noch gereinigt werden um für den Verkehr freigegeben zu werden. Nach eineinhalb Stunden war der Einsatz beendet und es konnte ins Gerätehaus eingerückt werden.

Bilder: FF Baden Leesdorf / Mrvka & Schwabl

FF Baden-Leesdorf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.