Nö: Wellensittich “Fippsi” verirrt sich hinter Einbaukühlschrank

ST. PÖLTEN – WAGRAM (NÖ): Zu einer etwas ungewöhnlichen Tierrettung rückten am Freitagabend, 21. August 2015, die Feuerwehrleute in Wagram aus.

Fippsi gelang beim Abendessen die Flucht aus seinem Käfig. Aufgeregt flog der Wellensittich durch die Küche in der Plöcknerstraße. Der Genuss der Freiheit währte nicht sehr lange, denn im Eifer des Gefechts verirrte sich der kleine Ausreißer hinter dem Einbaukühlschrank und saß dort fest. Die Besitzerin war zum Zeitpunkt des Geschehens mit einer Freundin in der Wohnung.

Nachdem die Versuche der beiden Damen leider scheiterten, holten sie sich Hilfe über den Feuerwehrnotruf 122. Nur wenig später war das Rüstlöschfahrzeug unter Einsatzleiter OBM Helmut Wieser vor Ort. Gemeinsam wurden noch einmal Lockversuche unternommen, bevor der Griff zur Werkzeugkiste erfolgte und der Kühlschrank aus dem Verbau abmontiert wurde.

In Sekundenschnelle erkannte Fippsi seinen Rettungsweg und flog schnurstraks in die Hände seiner Besitzerin, die sich im Anschluss mehrfach bei den freiwilligen Helfern bedankte!
FF St. Pölten Wagram

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.