Oö: Alarmstufe III bei Brand der Peham-Villa in Hinterstoder

HINTERSTODER (OÖ): Am 07.09.2015 wurde die Feuerwehr Hinterstoder um 00.54 Uhr mittels Pager und Sirene zu einem Brand eines Wohnhauses alarmiert. Beim Brandobjekt handelt es sich um das ehemalige Landeserholungsheim Peham-Villa. Bereits bei der Anfahrt wurde durch Einsatzleiter HBI Helmut Kniewasser Alarmstufe 3 ausgelöst.

Neben den sechs Feuerwehren des Abschnittes Windischgarsten war auch die Feuerwehr der Stadt Kirchdorf mit der Drehleiter und dem Atemschutzfahrzeug vor Ort. Nach der Errichtung der Zubringerleitungen durch die Feuerwehren konnte mit der Brandbekämpfung des in Vollbrand stehenden Hauses begonnen werden.
Parallel dazu wurden die Räume durch Atemschutztrupp abgesucht. Um 3 Uhr konnte der Brand unter Kontrolle gebracht werden. Derzeit steht die Feuerwehr Hinterstoder noch bei Nachlöscharbeiten im Einsatz. Die Brandursachenermittlung durch die Polizei ist im Gange. Insgesamt standen in den Nachtstunden 100 Einsatzkräfte im Einsatz.

Freiw. Feuerwehr Hinterstoder

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.