Oö: Übung in Attnang: Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person, Lkw droht umzustürzen

ATTANG-PUCHHEIM (OÖ): “Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person, Lkw droht umzustürzen” – mit diesem Einsatztext wurden die Feuerwehren Attnang, Pühret, Schwanenstadt die Rettung mit dem Notarzt Dr. Waltenberger am 9. Oktober 2015 zu einer Übung alarmiert. Am Übungsort eingetroffen wurde der Einsatzleiter bereits von der Rettung und dem Notarzt erwartet.

Ein mit einer Person besetzter Lkw und ein vollbesetzter Pkw waren frontal zusammengestoßen. Ein weiterer Pkw-Lenker konnte nicht mehr rechtzeitig abbremsen und krachte gegen das Heck vom Lastwagens. Das Führerhaus desselbigen lag mit der Fahrerseite auf dem Auto. Beide Lenker wurden durch den Aufprall in ihren Fahrzeugen eingeklemmt.
Während der Einsatzleiter die Lage erkundete und sich mit dem Notarzt absprach, wurde von den eintreffenden Einsatzkräften die Einsatzstelle abgesichert, großräumig ausgeleuchtet, der Brandschutz aufgebaut und die Hydraulischen Rettungsgeräte in Stellung gebracht. Als erstes wurde dem Notarzt der Pkw geöffnet und die leicht verletzten Personen gerettet. Mit dem SRF der FF Schwanenstadt wurde der Lkw mittels Kran gegen ein Umstürzen gesichert, so das ein Sanitäter in den Lkw klettern konnte, um den Lenker  erstversorgen zu können.
Dem Pkw-Lenker, der in das Heck krachte, wurde die Tür mit dem hydraulischem Rettungsgerät geöffnet, damit der leicht verletzte Lenker sein Fahrzeug verlassen konnte. Der eingeklemmte Lenker wurde in Zusammenarbeit der beiden Feuerwehren Attnang und Pühret schonend aus seinem Auto befreit und der Rettung übergeben. Da der Lkw auf dem Pkw lag und mit schwerem Gerät kein Arbeiten möglich war, wurde der Lkw nach Absprache mit dem Notarzt aufgestellt. So konnte auch diese Person schonend gerettet werden.  Nach ca. 50 Minuten waren alle Verletzten gerettet und die Übung beendet.

Im Anschluss gab es noch eine Übungsbesprechung aller Einsatzkräfte, wobei von den Übungsbeobachtern ein großes Lob an alle Einsatzkräfte ausgesprochen wurde und die Wichtigkeit einer solchen Übung betont wurde. Ebenfalls wurde die gute Zusammenarbeit der Einsatzorganisationen hervorgehoben.
 

Eingesetzt waren:

  • FF Attnang mit KDO, LFB, TLF, KLF und MTF mit 26 Mann
  • FF Pühret mit RLF und LFA mit 15 Mann
  • BR Alois Lasinger
  • FF Schwanenstadt mit SRF und 3 Mann
  • Rettung Attnang Puchheim mit einem Fehrzeug und 3 Mann
  • Notarzt Dr. Waltenberger

 Freiw. Feuerwehr Attnang

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.