Bgld: Nun ist es amtlich: 32.800 Euro Finanz-Nachzahlung bei der Feuerwehr Hornstein

HORNSTEIN (BGLD): Nach Ermittlungen der Finanzpolizei liegt nun der endgültige Bescheid vor: 32.800 Euro muss die Feuerwehr Hornstein nach einer Betriebsprüfung aufgrund einer anonymen Anzeige an die Finanz überweisen.

"Wir haben einen Fehler gemacht und dafür müssen wir jetzt ordentlich in die Tasche greifen", so Hornsteins Feuerwehrkommandant Wolfgang Rosner gegenüber der Onlineausgabe der BVZ. Konkret ging es dabei darum, dass Veranstaltungen über die geltende Drei-Tagesgrenze hinaus abgehalten wurden. Die Problem dabei: Lediglich an drei Tagen im Jahr dürfen Feuerwehren steuerfrei Feste veranstalten.

Gemeinde wird wohl aushelfen
Derzeit wird mit der Gemeinde abgeklärt, woher das Geld für die Nachzahlung kommen soll. Auch Hornsteins Bürgermeister Herbert Worschitz sagte bereits Unterstützung zu, denn "das Geld aus den Veranstaltungen sei ja nicht verjubelt worden, sondern komme neuer Ausrüstung und damit den Bürgern zugute". Als erste Konsequenz wurden Feuerwehrball und Glühweinstand nun abgesagt.

30. Oktober 2015

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.