Oö: Großübung mit sieben Feuerwehren und dem Roten Kreuz

FRAUSCHERECK (OÖ): Nach monatelanger Vorbereitung konnte am Samstag den 24. Oktober 2015 eine minutiös geplante ganztägige Großübung mit verschiedensten Einsatzszenarien in Frauschereck durchgeführt werden.

Ab 8 Uhr morgens wurden die sieben anwesenden Feuerwehren sowie die zwei Rot-Kreuz-Mannschaften im 90-Minuten-Takt zu den vorbereiteten Stationen im Gemeindegebiet von St. Johann alarmiert. Die Unfallannahmen Forstunfall, Verkehrsunfall, Person unter Baumaschine eingeklemmt, Person in Schacht und weitere anspruchsvolle Beispiele forderten die Einsatzkräfte.

20 perfekt geschminkte Opferdarsteller mit schauspielerischem Talent und viel Mut haben die einzelnen Situationen zusätzlich brisant wirken lassen. Etwa 120 Männer und Frauen waren den ganzen Tag über im Übungsgeschehen und konnten sich für den Ernstfall viel Praxis mitnehmen.

FF Frauschereck

Videobeitrag von B-TV

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.