Oö: Mit Hackschnitzel beladener Lastwagen bei Weyer umgestürzt

WEYER (OÖ): Zur Bergung eines auf der Hollensteiner Landesstraße umgestürzten Lkw wurde die Feuerwehr Weyer alarmiert. Da die vorhandenen Mittel zur Bergung des Schwerfahrzeuges nicht ausreichten, wurde zur Unterstützung die Feuerwehr Steyr mit den technischen Zug alarmiert.

Aus bisher ungeklärter Ursache stürzte der Lkw in einer Rechtskurve um und blockierte somit die gesamte Fahrbahn. Die Ladung in Form von ca. 38m³ Hackschnitzel bedeckte die Fahrbahn. Der Lenker erlitt Verletzungen unbestimmten Grades und wurde vom Rettungsdienst in das Krankenhaus Steyr eingeliefert.

Umgehend rückte der technische Zug mit Kran Steyr, Rüst 2 und Last 3 mit acht Mann nach Weyer aus. Die Anfahrt mit den 48 to schweren Kranfahrzeug dauerte rund eine Stunde. Bei einem Lkw-Gespann beladen mit zwei Stück 30m³ Container, voll beladen mit Hackschnitzel, ist in einer Kurve das Zugfahrzeug umgestürzt und kam quer zur Fahrbahn zum Liegen.

Nachdem der Kran in Stellung gebracht wurde, konnte mit der Bergung begonnen werden. Zuerst wurde der Container geborgen. Dazu musste der Container zuerst aus dem Hackengerät gelöst werden. Dies wurde mit einer Zahnstangenwinde und einem Rettungszylinder bewerkstelligt. Anschließend wurde das Zugfahrzeug mithilfe des Krans und einem Greifzug wieder aufgestellt.

Nach den Aufräumungsarbeiten konnte der technische Zug der FF Steyr und die FF Weyer wieder einrücken.

Freiw. Feuerwehr Steyr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.